Paulibox – Das Zubehör

Bequemes Einlegepolster

Mit dem optional erhältlichen Einlegepolster ist die Box im Liegebereich komplett weich abgepolstert, Fahrgeräusche und Vibrationen werden abgedämpft und im Winter dient das Einlegepolster als Isolation gegen die Kälte.

Das Polster ist nach Maß für die entsprechende Boxgröße gefertigt. Es besteht aus einem Polsteroberstoff, einer Polsterfüllung und einer Antirutschunterseite. Diese Rutschhemmung sorgt für eine sichere Lage des Hundes während der Autofahrt.

Zum Durchatmen: das passende Lüftungssystem

Unser neues Lüftungssystem sorgt für einen ständigen Luftaustausch im Inneren der Paulibox.

Im Gegensatz zu einem Ventilator, der Luft bläst, (Hunde vertragen diesen Zug häufig nicht), kann die Luft durch das neue System aus der Box herausgesaugt werden. Sowohl im Sommer als auch im Winter wird die klimatisierte Luft aus dem Innenraum des PKWs, verteilt über die vielen Öffnungen, in die Box strömen.

Das System lässt sich über einen Schalter in drei Stufen regulieren. Die Stromzufuhr ist entweder über den direkten Zugang über einen USB Steckplatz im PKW oder über einen mitgelieferten Adapter für den Zigarettenanzünder gewährleistet.

Auch die Nutzung eines externen Akku Powerpacks ist möglich. Die Montage ist äußerst einfach, für jede Paulibox geeignet und auch jederzeit nachrüstbar! Die Fixierung ist crashsicher und der Ventilator ist sehr leise. Durch eine Reihenschaltung lässt sich ein zweiter Ventilator einfach anstecken.

Kofferraumspannset

Falls Ihr Hund auf der Rücksitzbank mal keinen Platz finden sollte, bieten wir Ihnen eine sichere Alternative: das Kofferraumspannset. Bestehend aus zwei halbautomatischen Spanngurten und mit einem Neoprenschlauch gepolsterten Spannrollen lässt sich die Box auch im Kofferraum sicher und mit wenigen Handgriffen fixieren.

Eine gerade Sitzfläche: Der Ausgleichskeil

Damit der Hund gerade in der Box liegt! Bei schräg abfallenden Sitzen, sollte die Box durch unterlegen eines Keils ausgeglichen werden. Bei den meisten Autos ist die Sitzfläche schräg abfallend. Damit der Hund gerade in der Box liegt, empfehlen wir einen Keil als Ausgleich unter die Box zu legen. Die Sicherheit der Gurte wird dadurch nicht beeinträchtigt.

Zusätzliche Sicherheit: Zweites Türmodul

Als Notausgang beim Transport im Kofferraum oder zum beidseitigen Einstieg auf dem Rücksitz. Das zweiseitige Türmodul bietet mehr Sicherheit, beispielsweise bei einem Auffahrunfall während der Hund im Kofferraum transportiert wird. Hier kann der Hund problemlos in die Fahrgastzelle des PKW’s und aus dem Auto laufen. Zudem erleichtert die zweite Türe den Einstieg des Hundes in schwierigen Parksituationen beidseitig. Die zweite Tür ist in jeder Boxgröße optional zu bestellen und wird von uns vor dem Versenden montiert.

Menü